Mein Sternenquilt

Mein Sternenquilt

Samstag, 14. Februar 2015

Krawatten!!

Nicht, dass ihr denkt, ich hätte am "Unsinnigen Donnerstag" so viele Krawatten abgeschnitten, dass es jetzt für einen Quilt reicht! Die meisten Männer in unserer Firma tragen gar keine Krawatten mehr und die wenigen, die das noch tun, wurden gewarnt. 

Also ich bekam diese vielen Krawatten schon vor einiger Zeit von der Schwiegermama und da sie dieses Jahr einen runden Geburtstag feiern darf, dachte ich, das ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt ihnen neues Leben "einzuhauchen".

Also, alle Schlipse gewaschen, zerteilt, zerschnitten und neu zusammen genäht. Ihr kennt das ja!


schon mal ein paar Hexagone

Dann habe ich angefangen die Sechsecke zusammen zu nähen und wollte das eigentlich so "kunterbunt" machen. Aber das gefiel mir gar nicht. Deshalb habe ich beschlossen, Blumen zu lieseln. Die Decke ist ja auch für ein weibliches Wesen. Da dürfen es schon Blumen sein. Und so sehen die ersten aus. 

 Und so gefällt es mir. 


Kommentare:

  1. Jaa, und mir auch! Tolle Idee, Anette. Deine Schwiegermutter ist zu beneiden. Habe übrigens "Pünktchenglück bei dir entdeckt und finde den Blog sehr herzerfrischend.
    Lb Gr von deiner jetzt meist sehr müden Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nette,
    deine Hexablümchen aus Krawattend ich klasse und ist eine tolle Idee.
    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog,nun musste ich doch gleich einen Gegenbesuch starten...und lade dich auch zu mir als Leserin ein.Leider konnte ich keine Mailadresse von dir hier vorfinden...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen