Mein Sternenquilt

Mein Sternenquilt

Sonntag, 19. Mai 2013

Kunstmeile Trostberg!

Heute Morgen, als noch trocken und einigermaßen freundlich war, haben wir eine kleine Radltour durch Trostberg gemacht und ein paar Fotos "geschossen".

Als erstes musst natürlich der tolle Breznsteg fotografiert werden:


mit gestricktem Stadtwappen!

Hier ein Blick zur Kirche mit wunderschön blühenden Kastanien und mit dem Pienzenauer


" Der Pienzenauer "
Hans von Pienzenau ist als herzoglicher Pfleger
 von 1492 bis 1499 in Trostberg eingesetzt. 
Sein Leitspruch ist auf seinem Postament eingeschrieben:
 " Wer die Wahrheit spricht, soll sich nicht ducken, 
auch nicht vor König und der Obrigkeit"Dieser hatte  die 
belagerte Festung Kufstein erst nach langer, aber 
aussichtsloser Verteidigung an Kaiser Maximilian I 
übergeben. Nach einer alten, aber eher 
unwahrscheinlichen Überlieferung soll der Pienzenauer 
Tage vor der Kapitulation nicht die Weiße Fahne, 
sondern das entblöste Hinterteil gezeigt haben. 
Der Ritter Hans von Pienzenau wurde deswegen 
enthauptet.



Weiter ging´s zum Postsaal, wo einig schöne Kunstobjekte zu bewundern sind:
Ist das nicht ein toller Drache?

Ein Krododil schwimmt im Springbrunnen

Und in diesen sußen Elefanten habe ich mich Hals über Kopf verliebt! 


Zwischen Alzkanal und Alz ging es weiter an verschiedenen Objekten zum Pausenhof der Realschule



Hier waren wieder fleißige "Häkel-Hände" am Werk!

Eine Siteco Leuchte im neuen Gewand

Und das Kino wurde reich geschmückt!

Das war mal eine etwas andere Radltour durch unser schönes Städtchen. Uns hat es Spaß gemacht!

Liebe Grüße
Anette

1 Kommentar:

  1. Hi Anette, du hast sehr schöne Fotos gemacht. Man sollte sich die Zeit nehmen und die Kunstmeile ansehen.
    Schöne Woche
    Sabine

    AntwortenLöschen